Menu
P

thermografie in Ahrensburg - Durchführung von Wärmebilduntersuchungen mittels Infrarotkamera in Ahrensburg und im Kreis Stormarn

Gebäudethermografie in Ahrensburg und im Kreis Stormarn

Stellen auch Sie Ihr Haus/Ihre Immobilie auf den Prüfstand:
Mit einer Gebäudethermografie lassen sich die Schwachstellen Ihres Hauses aufzeigen: Nicht nur fehlende und unzureichende Wärmedämmung, undichte Fenster oder ein ungedämmtes Dach kommen durch die Aufnahmen zum Vorschein. Auch die verborgenen Wärmebrücken wie beispielsweise Rollädenkästen, Fensterstürze oder Balkonplatten können durch dieses Messverfahren aufgedeckt werden.

Thermografie ist ein Verfahren, welches unsichtbare Infrarotstrahlung sichtbar macht. Alle Oberflächen, deren Temperatur über dem absoluten Nullpunkt (- 273,15 Grad) liegt, strahlen Infrarotlicht ab. Diese Wärmestrahlung verfügt über weitaus höhere Wellenlängen als gewöhnliches Licht und ist bei normaler Umgebungstemperatur nicht für das menschliche Auge erkennbar. Hier kommt die Gebäudethermografie zum Einsatz: Sie kann die Infrarotstrahlung und damit die Wärmeemissionen der Oberflächen Ihres Hauses erfassen. Auf den Aufnahmen werden alle gemessenen Temperaturen in verschiedenen Farben und Farbabstufungen dargestellt - in sogenannten Fehlfarben:

So sieht das menschliche Auge ein Haus: Thermografie einer Innobilie in Rethwisch/Kreis Stormarn ... und das ist der Blick durch die Thermografiekamera!

Diese Aufnahmen geben Aufschluss über z.B. Wärmeverluste, Isolierschwächen/Kältebrücken, Rohrleckagen und eventuelle Baumängel.
Die Gebäudethermografie hilft bei der Erkennung und Beseitigung von Bauschäden und Energieverschwendung.
Die sonst unentdeckten und somit für uns unsichtbaren Schäden können auf diese Weise sichtbar gemacht werden.    
  
weitere Informationen